Loading...

Stöbern Sie im neuen Glarner Wanderland

Das Tourismus- und Freizeitmagazin. Ein Heft zum Schmökern und Inspiration für den nächsten Ausflug mit viel Platz in der Glarner Natur.

Das neue Magazin übers Wanderland

Erfahren Sie hier, wo das Glarner Wanderland erhältlich ist.

Blättern Sie im neuen Glarner Wanderland

Das Wanderland vor der Haustüre, abgebildet auf 67 Seiten.

Schlafen unter Sternen

Meistens überkommt es Noël Laurent mitten unter der Woche – der innere Drang, der Drang, rund um die Uhr draussen zu sein, «die Gerüche, das Licht, die Geräusche – das alles vermisse ich so sehr, dass ich genau weiss: Morgen übernachte ich wieder draussen in der Höhe.» Weit weg von Lärm, Lichtsmog und Menschen.

Mit Kindern in den Bergen

 Die Top 6 Tipps der Familie Angelones

Kräuterduft liegt in der Luft

Achtsam wandern heisst wahrnehmen, was einen umgibt. Beim aufmerksamen Hinsehen entdeckt man so manches Heilkraut. Die langjährige Drogistin Annelise Rechsteiner kennt sie alle und erklärt, was wie heilend wirkt.

Schlittenseilbahn «Funi» Hüttenberg– Grotzenbüel

Ein Blick zurück: 38 Jahre war sie in Betrieb – an Weihnachten 1936 nahm der Funi Hüttenberg–Grotzenbüel, die erste Braunwalder Aufstiegshilfe für Wintersportler, den Betrieb auf. Sie wurde von einer privaten Aktiengesellschaft, genannt «Skischlitten AG», erstellt und betrieben. 25 Aktionäre brachten das Aktienkapital von 70 000 Franken auf.