Loading...

Südostschweiz Wandertage 2018

22. Juli bis 5. August 2018 - Starten Sie gleich mit uns auf den ersten drei Etappen durchs Glarnerland!

Bereits den dritten Sommer in Folge laden wir zum Mitwandern ein. Begleitet von Medienschaffenden, Prominenten und lokalen Wanderexperten erkunden wir die Südostschweiz. Auf den einzelnen Etappen erwarten Sie verschiedenste Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Konzerte sowie imposante Bahn- und Busfahrten. Zudem offerieren die «Südostschweiz» und der Hauptsponsor Volg an jedem Etappenziel einen feinen Apéro.
Die Teilnahme an den Südostschweiz Wandertagen ist kostenlos, eine Anmeldung aber aufgrund der limitierten Teilnehmerzahl erforderlich.

Anmeldung, weitere Informationen und eine Übersicht zu allen Wanderetappen finden Sie hier

Etappe 01: Mit Packziegen auf den Spuren von SRF-«Wilder», Linthal (Sonntag, 22. Juli 2018)

Wir treffen uns bei der Talstation der Braunwaldbahn in Linthal. Anschliessend geht es mit der Standseilbahn nach Braunwald, wo uns Werner Bleisch mit seinen Packziegen erwartet. Nach einer kurzen Instruktion starten wir zur gemütlichen Wanderung und passen unser Tempo den Ziegen an. Den Mittagsrast aus dem Rucksack machen wir bei der Rietalp gleich oberhalb vom Nussbüel. Danach wandern wir weiter bis an die Kantonsgrenze Urnerboden. Von dort bringt uns der Wanderbus in 15 min wieder zurück nach Linthal, wo wir unser Apéro geniessen. 

 9,4 km  4:00 h  424 m  366 m

Etappe 02: Auf den Spuren vom schwarzen Gold, Engi - Elm (Montag, 23. Juli 2018)

Unsere heutige Wanderung starten wir direkt mit einer Attraktion. Nach der Begrüssung begeben wir uns in zwei Gruppen auf die Spuren des schwarzen Goldes. Die interessante und lebhafte Führung im Landesplattenberg dauert ca. 1h 30min. Anschliessend stärken wir uns aus dem Rucksack oder direkt im Plattenhüttli (Bratwurst mit Brot und Getränk kann für 10.- bei der Anmeldung vorbestellt werden) und begeben uns dann auf dem Suworow-Weg Richtung Elm. Auf dem Weg nach Elm hat man einen wunderbaren Blick auf die Bergsturzwand und erfährt so noch mehr zum Schieferabbau in der Region. Bevor es dann auf die Heimreise geht, geniessen wir beim Volg Elm den Apéro.

 8,2 km  3:00 h  292 m  123 m

Etappe 03: Vom Fjord in die Stadt, Klöntal Rhodannenberg - Löntschtobel - Glarus (Dienstag, 24. Juli 2018)

Wir besammeln uns auf dem Parkplatz bei der Haltestellte Klöntal Rhodannenberg (ÖV-Benutzer: 12.53 Uhr Bahnhof Glarus Postauto). Anschliessend wandern wir ein paar Meter über den Damm und erhalten dort spannende Informationen zur Wasserkraft und dem Klöntalersee. Dann startet die eigentliche Wanderung durch bizzare Landschaften entlang der Löntsch bis zum Löntschtobel und weiter nach Riedern. Von dort bietet sich uns ein wunderbarer Blick auf Netstal und wir erfahren interessantes zum Löntschwerk. Dann nähern wir uns Glarus, besuchen kurz die Stadtkirche und erreichen wia Landsgemeindeplatz den Güterschuppen beim Bahnhof zum Apéro.

 8,2 km  2:45 h  33 m  411 m

Newsletter

Jetzt anmelden & profitieren

Jetzt anmelden