Loading...

Winterwandern auf den Spuren des General Suworow

Winterwandern

Folgen Sie den Spuren des russischen Generals Suworow, der 1799 mit seinem Heer auf diesem Weg durchs Sernftal zog.

  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:22 h
  • Länge 5,4 km
  • Aufstieg 3 m
  • Abstieg 140 m
  • Niedrigster Punkt 842 m
  • Höchster Punkt 981 m

Beschreibung

Diese einfache Tour beginnt bei der Kirche von Elm und führt durch das historische Dorf, das 1981 mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet wurde. Sie führt durch eine herrliche Winterkulturlandschaft, teilweise am Sernf entlag über das Gebiet, das 1881 vom Elmer Bergsturz verschüttet wurde, nach Matt. Der russische General hat mit seinen Soldaten 1799, als er auf der Flucht vor den Franzosen war, ebenfalls genommen.

Von der Kirche durch das alte Dorf. Dann über die Brücke den Sernf überqueren. Weiter über die verschnete Wiese entlang der Langlaufloipe bis zum Spielplatz. Dort bei der Brücke den Untertalbach überqueren und via Untertal-Äschen-Schwändi-Sulzbach Richtung Matt spazieren.

Entweder den gleichen Weg retour oder mit dem Bus der Autobetriebe Sernftal zurück nach Elm fahren.

Winterschuhe mit Profilsohle

Schiefertafelfabrik in Elm (nicht öffentlich, nur Führungen)

UNESCO Besucherzentrum Tektonikarena Sardona

Kirche Matt

Mit dem Auto vor dem Dorf Schwanden links Richtung Elm fahren. Eingangs Elm ins Dorf rein (links) fahren. 

Gratisparkplätze beim ehemaligen Gemeindezentrum (Touristenheim).

Mit dem Zug bis Schwanden und von dort mit den Bus der Autobetriebe Sernftal Richtung Elm. Station Elm Dorf (Kirche) aussteigen.

Wanderkarte 1:25'000 Ferienregion Elm

Panoramakarte Winter Elm Ferienregion

Karte

Höhenprofil

Newsletter

Jetzt anmelden & profitieren

Jetzt anmelden