Loading...

Auf Rollen durch die Linthebene

Inline Skating

  • Typ Inline Skating
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 1:30 h
  • Länge 24,3 km
  • Aufstieg 49 m
  • Abstieg 49 m
  • Niedrigster Punkt 406 m
  • Höchster Punkt 425 m

Beschreibung

Die meisten Skater-Pisten der Schweiz beschränken sich auf eine Route, die von A nach B führt. In der Linthebene haben Inline Skater eine grössere Auswahl. Fünf «offizielle» Runden mit Längen von 6.5 bis 27 Kilometern stehen zur Auswahl und können auch untereinander kombiniert werden. Starten kann man an den verschiedensten Orten: Mehrere Bahnhöfe, Bushaltestellen und Parkplätze liegen an oder in der Nähe der Strecken. Wer weder Blades hat noch Skaten kann, beginnt seine Tour am besten bei der Linthbrücke in Benken (Giessen, Haltestelle «Sternen»).
Hier befindet sich der ibs-inlineshop, in dem man komplette Ausrüstungen mieten kann (auf Wunsch sogar mit Stöcken fürs Nordic Skaten). Zudem bietet der Shop Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Diese Tour startet in Uznach. Dort bewegt man sich in Richtung «Ewigkeitsstrasse» (so nennen die Einheimischen die schnurgerade Strasse zwischen Uznach und Benken). Nach der Abzweigung von der Ewigkeitsstrasse folgt der einzige nennenswerte (sanfte) Anstieg. Er führt Richtung Kaltbrunn, von dort geht es bis Schänis leicht bergab. Das flotte Tempo und die schöne Umgebung am Fusse des Federispitz machen diesen Abschnitt zum schönsten der Route. Kurz vor Schänis perfektioniert auch noch ein neu asphaltiertes Teilstück den Skater-Genuss. Auf anderen Abschnitten lässt die Qualität des Belages Wünsche offen. Insgesamt kommt man auf etwas mehr als 24 Kilometer. Danach hat man das Ziel, Schmerikon, erreicht.

Siehe auch
Zürichsee Tourismus
CH-8640 Rapperswil
Tel: +41 (0)55 220 57 57
E-Mail: zuerichsee@zuerich.com
Internet: www.zuerich.com

Uznach - Kaltbrunn - Rufi - Schänis - Benken/Giessen - Spettlinth - Schloss Grynau - Schmerikon

Karte

Höhenprofil