Loading...

Leglerhütte ab Mettmenalp via Sunnenbergfurggele

Schneeschuhtour

  • Typ Schneeschuhtour
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 5:30 h
  • Länge 10,7 km
  • Aufstieg 713 m
  • Abstieg 713 m
  • Niedrigster Punkt 1597 m
  • Höchster Punkt 2273 m

Beschreibung

Charakterisierung: Landschaftlich sehr reizvoller Zustieg zu einer Hütte, die auf geniale Weise Tradition und Moderne miteinander verbindet.
Ausgangspunkt: Mettmenalp GL (1608 m): SBB bis Schwanden, Shuttlebus bis Chies (Reservation Tel. 055 644 14 15), Seilbahn bis Mettmenalp/Garichti.
Unterkunft/Restaurant bei Mettmenalp. Achtung: Die Bergstrasse nach Kies ist unter Umständen schwierig zu befahren (Schneeketten!).
Von der Mettmenalp in wenigen Schritten zum Garichti-Stausee, dessen nördlichem Ufer entlang ein schmales Strässchen führt. Nach dem Ende des Sees durch eine malerische Hochebene zu einer kleinen Steilstufe, die aber mühelos zu bewältigen ist. Dahinter wieder in offenem Gelände am Ober Stafel vorbei auf dem Talgrund bleibend, bis die Stangenmarkierung des Hüttenwegs die Aufsteigenden via Hübschboden zur Sunnenbergfurggele leitet. Von der Sunnenbergfurggele südwestwärts hoch zu einer Krete, von der man leicht absteigend die Hütte erreicht. Abstieg/Abfahrt auf derselben Route.
Highlight: Übernachtung in der Tödisuite im modernen Annexbau der Leglerhütte nach einem lukullischen Viergangabendessen.

Mettmenalp - Ober Stafel - Leglerhütte - Ober Stafel - Mettmenalp

Karte

Höhenprofil